Woche 27 – Hausübergabe

19.12.2013 – Der große Tag ist gekommen, die offizielle Hausübergabe mit unserem Bauleiter hat stattgefunden. Die Übergabe hat ca 2 1/2 Stunden gedauert, wir hatten viele Dinge bereits vorher geprüft und falls Mängel aufgefallen sind, diese festgehalten. Alles in allem hatten wir keine gravierenden Mängel, lediglich kosmetischer Art.

– Treppenstufe beschädigt -> Wird getauscht
– Außenputz verwaschen -> Hausseite wird im Frühjahr komplett neu verputzt
– Fenstergriffe beschädigt/zerkratzt
– Heizkörper beschädigt (Macke)

Dies waren aber auch schon die gröbsten Mängel. Alles wurde ins Übergabeprotokoll aufgenommen und mit einem Betrag in € bewertet. Diese Summe wird von der Abschlussrechnung abgezogen und von uns einbehalten. Die Mängel sollen bis zum 25. Januar erledigt sein.

Weitere Infos zum Einzug/Einbau der Duschkabinen sowie aktuelle Fotos folgen in den nächsten Tagen.

3 thoughts on “Woche 27 – Hausübergabe

  1. Schön, dass Ihr bis auf kleinere Sachen gut durchgekommen seid. Bei uns ist damals trotz vorheriger Bodenprüfungen die ganze Kellergrube voll mit Grundwasser gelaufen. Konnte auch alles gelöst werden, hat aber ein Vermögen gekostet. Toll, dass hier alles glatt gelaufen ist.

  2. Das der komplette Außenputz einer Hausseite neu angebracht werden musste, halte ich schon für einen recht großen Mangel. Wie ist es dazu gekommen und wurde inzwischen alles fachgerecht nachgebessert? Die anderen Maßnahmen gehören wirklich eher zur Tagesordnung bei Abnahmen.

    Grüße Rainer

    • Hallo Rainer,

      ganz einfach, es hat geregnet (nur ganz leicht) am Tag des Verputzens, da ist vom noch nicht abgebauten Gerüst an dieser Stelle wasser gegen die Wand gespritzt. Erst wurde versucht es lokal auszubessern, was man aber gesehen hat. Deshalb wurde anschließend die ganze Seite dünn neu verputzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *